Kreditkartenakzeptanz American Express

American Express KreditkarteAmerican Express (kurz Amex) bietet Finanzdienstleistungen wie Kreditkarten und Reiseschecks für Verbraucher und Unternehmen in aller Welt an und ist der exklusivste der drei großen Kreditkarten-Anbieter.

Obwohl bei Amex nicht so viele Karten im Umlauf sind, wie bei den Konkurrenten von VISA und MasterCard, ist der getätigte Kartenumsatz wesentlich höher.

Daher sollten auch Sie als Unternehmer darüber nachdenken zukünftig American Express-Kreditkarten von Ihren Kunden zu akzeptieren.

 

American Express Kreditkarten-Inhaber im Wandel

Es stimmt, dass American Express-Karten seltener im Umlauf sind als Visa oder MasterCard. Allerdings wird mit der American Express-Karte wesentlich mehr gezahlt und ausgegeben als bei den beiden konkurrierenden Kreditkarten.

Als Beispiel: Die jährlichen Ausgaben der deutschen American Express-Karteninhaber sind 1,5 Mal höher als die durchschnittlichen Ausgaben aller deutschen Kreditkarten.

Einer der Gründe für das hohe Volumen der Amex-Transaktionen ist, dass Amex-Karteninhaber traditionell mehr verdienen als Visa- und MasterCard-Inhaber und so teurere Produkte und häufiger einkaufen können.

Ein weiterer Grund für den Anstieg der Amex-Kartenverkäufe sind starke Verkaufsanreize. American Express bietet die Möglichkeit, attraktive Punkte zu sammeln.

Es ist auch bekannt, dass American Express exklusive Karten mit Einladungen ausgibt, wenn Kunden über mehrere Jahre hinweg mit der American Express-Karte hohe Umsätze getätigt haben.

Aber die Amex-Karte ist nicht mehr die Elitekarte, die sie einmal war. Sie kommt auch bei Normalverdienern zum Einsatz. Dadurch hat sich der Anwendungsbereich der Amex Kreditkarte verändert.

So wird sie nicht mehr nur für den Kauf von Luxusgütern verwendet. Auch alltägliche Güter werden immer häufiger mit der Amex-Kreditkarte gezahlt. Das liegt neben den vielen attraktiven Vorteilen der Karte auch an der bequemen Möglichkeit, dass Inhaber mit dem Membership Rewards Programm schnell und einfach Punkte sammeln können. Diese lassen sich für Bonusprogramme bei Airlines, Hotels und anderen Unternehmen einsetzen.

Internationale Kreditkarten

Welche American Express Kreditkarte gibt es?

American Express bietet eine breite Palette von Kreditkarten für Kunden mit unterschiedlichen Einkommen und persönlichen Vorlieben an. Je nach finanzieller Situation können Privatkunden die folgenden Kreditkarten beantragen:

  • American Express Card
  • American Express Green Card
  • American Express Blue Card
  • American Express Gold Card
  • American Express Platinum Card
  • American Express Business Platinum Card
  • PAYBACK American Express Karte

Wenn Sie sich für Amex entscheiden, dann können Sie alle angebotenen Amex- Karten Ihrer Kunden akzeptieren.

 

Für wen lohnt es sich, Amex-Karten zu akzeptieren?

Während Visa und MasterCard inzwischen eine starke weltweite Präsenz haben, hinkt American Express etwas hinterher. Amex kommt insbesondere bei kleinen Händlern und in weniger entwickelten Ländern nicht gut an. Der Hauptgrund dafür ist, dass Amex höhere Gebühren verlangt als die anderen beiden Kreditkartenanbieter.

So müssen Unternehmer abwägen, ob durch die Akzeptanz der Amex-Karten der Verkauf ihrer Waren angekurbelt wird.

Amex Akzeptanz für KMU's

Großkonzerne, Tourismus & Luxus-Segment

Eins steht allerdings fest! Wenn Einzelhändler teure Artikel für bestimmte Kunden bieten, lohnt es sich die Amex Karten zu akzeptieren. Auch in der Hotellerie, wo wohlhabende Touristen ihre Ausgaben nur mit ihrer Kreditkarte bezahlen, ist die Amex-Akzeptanz ein Muss.

Wenn ein Hotelgast beispielsweise über eine handgefertigte Amex Titankarte verfügt, zeugt dies von seiner uneingeschränkten Kreditfähigkeit. Diese Exklusivität bedeutet, dass Händler und Dienstleister im Luxussektor gerne jede Kreditkarte von American Express akzeptieren.

Auch in Deutschland akzeptieren immer mehr Unternehmen die Kreditkarten von American Express. Dabei handelt es sich hauptsächlich um große Einzelhandels, Gastronomie- und Hotelgruppen.

 

Klein- und mittelständische Unternehmen

Als KMU sollten Sie nicht außer acht lassen, dass auch Normalverdiener, die im Besitz der Amex sind, auch gern bei Produkten und Dienstleistungend des alltäglichen Lebens ihre Karte zum Einsatz bringen möchten.

Der Anreiz dafür liegt auf der Hand. Wer regelmäßig mit seiner American Express-Kreditkarte bezahlt, sammelt schnell die begehrten Membership Rewards Punkte. Leider akzeptieren aber viele KMU’s die Amex-Karten noch nicht.

Dies sollten Sie ändern und Ihre angebotenen Zahlungsmittel durch American Express ergänzen, da die Amex- Karteninhaber schon längst nicht mehr nur im Premium-Segment einkaufen möchten.

Akzeptanz Amex KMU

American Express Konditionen für KMU’s

Als KMU bietet American Express Ihnen spezielle Konditionen. So zahlen Sie statt der 3% Transaktionsgebühr lediglich die Hälfte und müssen mit 1,5% Serviceentgelt auf alle Amex-Karte pro Transaktion rechnen.

Sie erhalten die Auszahlung innerhalb von drei Geschäftstagen auf Ihr Konto. Wenn keine Transaktionen stattfinden, fallen auch keine Kosten an.

Die Amex- Karten sind auch für kontaktloses Zahlen oder mobiles Bezahlen via Smartphone ausgelegt. So decken Sie alle Kundenwünsche ab.

Als besonderen Service können Sie von kostenlosen Marketingmöglichkeiten profitieren, um neue Kunden zu gewinnen. Sie werden den American Express Karteninhabern über das Shop Small Programm und der Amex Map angezeigt und empfohlen.

Im Gegenzug werden die Karteninhaber für die Einkäufe in Ihrem Unternehmen durch Cashback-Aktionen von American Express belohnt.

So decken Sie durch die Amex-Akzeptanz nicht nur die Kundenwünsche nach verschiedenen Zahlarten, sondern können durch Amex auch Ihre Reichweite vergrößern.

 

Wie American Express Akzeptanzpartner werden

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um Ihren Kunden die Zahlung mit Amex zu ermöglichen. Dabei können Sie selbst tätig werden oder Hilfe von Partnern in Anspruch nehmen.

Direktvertrag

Sie können unkompliziert online auf der American Express Web Site einen direkten Akzeptanzvertrag mit American Express abschließen und erhalten die oben genannten Konditionen. Dafür benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Ausweisdokument zur Identifizierung
  • Bankverbindung
  • Unternehmensangaben gemäß Handelsregister
  • Angaben zu gesetzlichen Vertretern, wirtschaftlichen Berechtigten und Zeichnungsberechtigten
  • Angaben zum Kartenterminal

Zahlungsdienstleister

Sie können American Express auch über einen Zahlungsdienstleister wie iZettle oder SumUp nutzen.

Der Vorteil dieser Lösung ist, dass Sie vom Kartenterminal über Software, Service und Akzeptanzverträge alles in einem Paket erhalten.

So müssen Sie sich nicht um individuelle Akzeptanzverträge mit verschiedenen Unternehmen kümmern, sondern können festgelegte Debit- und Kreditkartenanbieter ohne Mindestvertragslaufzeit oder feste Gebühren akzeptieren.

Nachteile: Allerdings erheben iZettle und SumUp derzeit eine Gebühr von 2,75 % für Kreditkarten, was wesentlich höher ist als bei einem direkten Akzeptanzvertrag.

 

Acquirer

Es gibt auch eine Reihe von Acquirer, die keine vorgefassten Amex-Akzeptanzverträge vorweisen, Ihnen aber helfen, solche Vereinbarungen zu treffen.

Mit Concardis Optipay können Sie direkt auf dem Concardis-Antragsformular angeben, ob Sie American Express-Karten akzeptieren möchten. Die Amex-Gebühren variieren dann je nach zwischengeschaltetem Acquirer.

 

Kombi-Lösung

Die Kombination aus einem direktem Aakzeptanzvertrag mit American Express und einem Kartenterminal von Acquirern oder Zahlungsdienstleistern ist durchaus sinnvoll. Das bedeutet, dass Sie weniger für die Annahme von Amex-Karten zahlen und die Vorteile der Amex-Marketingdienste nutzen können.

 

Fazit

Als Unternehmen sollten Sie sich zukunftsorientiert aufstellen und American Express-Karten akzeptieren, auch wenn Sie keine Luxusgüter verkaufen.

Denn die Amex-Karte kommt immer mehr in der Mitte der Gesellschaft an und ist somit auch für KMU’s interessant.

Zudem entgehen Ihnen so auch keine Geschäfte mit zahlungskräftigen Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.